Alternative Rezepte bei nur einer Portion SedVital pro Tag

Fisch mit Zucchini-Gemüse:

(ca. 380 kcal)

75 g Reis, 1 Zwiebel, 2 TL Öl, 1 Zucchini, 200 g Tomaten (Dose), 1 Lorbeerblatt, Thymian, Basilikum, 150 g Fischfilet (Scholle, Kabeljau), Zitrone

Kochen Sie den Reis. Dünsten Sie die fein gehackte Zwiebel in etwas Öl und geben Sie danach die in Scheiben geschnittene Zucchini hinzu. Geben Sie die Tomaten, das Lorbeerblatt und den Thymian in die Pfanne. Lassen Sie das Ganze kurz köcheln und schmecken Sie mit reichlich Basilikum ab. Garen Sie das Fischfilet währenddessen ca. 8 Minuten im Dampf. Beträufeln Sie den Fisch nach Belieben mit Zitronensaft.

Hähnchenrollen mit Pilznudeln:

(ca. 350 kcal)

2 Hähnchenfilets (à 75 g), ½ TL Pesto (Glas), 1 TL Öl, 100 ml Brühe, 40 g Bandnudeln, 1 Zwiebel, 150 g Pfifferlinge

Bestreichen Sie die Hähnchenfilets mit Pesto, rollen Sie sie auf (Fixierung mit einem Zahnstocher) und braten Sie sie in der Pfanne gut durch. Gießen Sie die. Brühe hinzu. Lassen Sie das Ganze zugedeckt ca. 8 Minuten schmoren. Garen Sie parallel die Bandnudeln. Würfeln Sie die Zwiebel und geben Sie diese zusammen mit den Pfifferlingen zu den Hähnchenrollen in die Pfanne. Nehmen Sie die Hähnchenrollen aus der Pfanne und geben Sie die Nudeln kurz in den Pilzfond. Richten Sie nun die Hähnchenrollen auf den Pilznudeln an.

Hähnchenbruststreifen auf Champignon-Kräuter-Salat:

(ca. 350 kcal)

35 g Vollkornreis, 250 g Champignons, 2 Lauchzwiebeln, 1 TL Öl, Salz, Pfeffer, 2 Tomaten, je 1 EL Zitronensaft und Essig, 2 EL gehackte Kräuter, 125 g Hähnchenfilet

Garen Sie den Vollkorn-Schnellkochreis. Schneiden Sie das Gemüse und dünsten Sie die Pilze und die Lauchzwiebeln kurz in Öl. Mischen Sie die Pilze, den fertigen Reis und die gewürfelten Tomaten nun in einer Schüssel. Rühren Sie etwas Zitronensaft und Essig sowie die gehackten Kräuter unter. Schneiden Sie das Hähnchenfilet in Streifen und braten Sie es in einer Pfanne gut durch.

Sommereintopf:

(ca. 360 kcal)

40 g Langkornreis, 350 ml Geflügelbrühe, 1/2 Lorbeerblatt, 1/2 TL grob gehackter Ingwer, 1/2 Möhre, 1/2 Kohlrabi, 100 g frische Erbsen, 1 Lauchzwiebel, 100 g dünn geschnittenes Hähnchenfilet, 1 TL Limettensaft, Petersilie

Garen Sie den Reis. Kochen Sie die Geflügelbrühe mit Lorbeerblatt und Ingwer auf. Schneiden Sie das Gemüse klein, geben Sie es in die Brühe und garen Sie das Ganze. Geben Sie nun das in kleine Stücke geschnittene, zuvor angebratene Hähnchenfilet und etwas Limettensaft dazu. Ziehen Sie den Reis und die Petersilie unter.

Spinat-Kräuter-Spaghetti:

(ca. 370 kcal)

150 g Spinat, Salz, Pfeffer, 1 Frühlingszwiebel, 1 Tomate, 50 g Spaghetti, 1 Knoblauchzehe, 1 TL Olivenöl, 2 EL gehacktes Basilikum, 1 EL gehackte Petersilie, 2 EL geriebenen Parmesan

Bereiten Sie den Spinat nach den Angaben auf der Verpackung zu. Schneiden Sie die Frühlingszwiebel und die Tomate klein. Kochen Sie die Spaghetti bissfest. Braten Sie die gehackte Knoblauchzehe in Olivenöl an. Geben Sie sowohl den Spinat, als auch die Spaghetti in die Pfanne und erhitzen Sie das Ganze kurz. Geben Sie die geschnittene Tomate, das Basilikum, die Petersilie und den Parmesan hinzu und verrühren sie alles.

Brokkoli mit Champignonsauce:

(ca. 350 kcal)

50 g Naturreis, 150 g Champignons, ¼ Zwiebel, 1 TL ÖL, Salz, Pfeffer, 100 ml Gemüsebrühe, ½ TL abgeriebene Zitronenschale, Muskat, 1 EL Sauerrahm, 1 EL gehackte Petersilie, 200 g Brokkoli

Kochen Sie den Reis und würfeln Sie die Champignons. Braten Sie die gehackte Zwiebel kurz in etwas Öl an. Geben Sie die Champignons hinzu und würzen Sie mit Salz u. Pfeffer. Rühren Sie die Gemüsebrühe unter und würzen Sie mit der abgeriebenen Zitronenschale und Muskat. Lassen Sie die Champignons zugedeckt 5 Minuten köcheln und nehmen Sie sie danach vom Herd. Geben Sie Sauerrahm und gehackte Petersilie dazu. Teilen Sie den Brokkoli in Röschen und dämpfen ihn bissfest. Richten Sie den Brokkoli mit der Champignonsoße und dem Naturreis an.

Kartoffelsuppe mit Kasseler:

(ca. 350 kcal)

1 Zwiebel, 1 TL Öl, 2 Möhren, 300 g Kartoffeln, 1 l Gemüsebrühe, 150 g Kasseler-Rücken, 300 g Broccoli

Würfeln Sie die Zwiebel und braten Sie sie kurz in etwas Öl an. Würfeln Sie nun die Möhren und Kartoffeln und geben Sie beides zu der Zwiebel in die Pfanne. Geben Sie die Gemüsebrühe und den mageren Kasseler-Rücken hinzu. Lassen Sie das Ganze, ca. 20 Minuten köcheln. Zerteilen Sie den Brokkoli und garen Sie ihn 5-8 Minuten mit.

Curry-Hackpfanne mit Reis:

(ca 350 kcal)

50 g Vollkornreis, 1 Stange Lauch (ca. 200 g), 1 Knoblauchzehe, 1 EL Rosinen, 100 g Tatar, 75 ml Gemüsebrühe, 1 EL fettarmer Frischkäse

Kochen Sie den Reis und schneiden Sie den Lauch in Ringe . Braten Sie die gehackte Knoblauchzehe zusammen mit dem Tatar in einer Pfanne. Geben Sie den Lauch und die Rosinen dazu und dünsten Sie diese kurz an. Würzen Sie mit Salz, Pfeffer und Curry. Gießen Sie die Gemüsebrühe hinzu und lassen Sie das Ganze zugedeckt ca. 5 Minuten schmoren. Rühren Sie den fettarmen Frischkäse unter das Hackfleisch und servieren Sie dieses zusammen mit dem Reis.

Nudel-Lauchpfanne:

(ca. 350 kcal)

80 g Nudeln, 1 Knoblauchzehe, 1 Stange Lauch (ca. 200 g), 1 TL Öl, 1 TL Tomatenmark, 100 ml Gemüsebrühe, 2 TL Parmesan

Kochen Sie die Nudeln. Schneiden Sie die Knoblauchzehe und den Lauch klein, um beides in etwas Öl anzudünsten. Geben Sie das Tomatenmark hinzu und löschen Sie das Ganze daraufhin mit der Gemüsebrühe ab. Kochen Sie das Ganze nun auf und geben Sie die Nudeln dazu. Lassen Sie die Nudeln nun noch etwa 3 Minuten mit kochen. Schmecken Sie die Nudelpfanne mit etwas Salz u. Pfeffer ab und richten Sie sie mit dem geriebenen Parmesan an.

Wok-Gemüse mit Spargel:

(ca. 350 kcal)

250 g grünen Spargel, 100 g Zuckerschoten, 2 Möhren, 1 TL Öl, 1 Stück Ingwer, 75 ml Geflügelbrühe, 150 g Naturreis, 4 EL süßsaure Chili-Soße, Soja-Soße

Schneiden Sie den Spargel und die Möhren in Stücke. Dünsten Sie den gehackten Ingwer in etwas Öl und geben Sie den Spargel und die Möhrenstreifen hinzu. Löschen Sie das Ganze mit der Geflügelbrühe ab. Geben Sie die Zuckerschoten und den gegarten Naturreis dazu. Rühren Sie die Chili-Soße unter und erhitzen Sie das Ganze für weitere 2–3 Minuten. Schmecken Sie das Gericht mit Sojasoße ab und servieren Sie es.

Kräuterfisch-Gratin:

(ca. 350 kcal)

150 g Champignons, 1 Zwiebel, 1 TL Öl, 125 g Naturreis, 150 g Kirschtomaten, 125 g festes, mageres Fischfilet (z.B. Seelachs, Pangasius), 1 TL Zitronensaft, 1 EL gehackte gemischte Kräuter (z.B. frisch oder TK), 10 g frisch geriebenen Parmesan, 1 TL Vollkorn- Paniermehl

Würfeln Sie die Zwiebel und die Champignons und braten Sie beides kurz in etwas Öl an. Geben Sie die Pilze und die Zwiebel nun mit dem gegarten Naturreis und den halbierten Kirschtomaten in eine kleine Gratin-Form. Beträufeln Sie das Fischfilet mit Zitronensaft und legen Sie es auf den Reis. Bestreuen Sie das Ganze mit den gehackten Kräutern, dem Parmesan und dem Vollkorn-Paniermehl. Gratinieren Sie den Fisch und das Gemüse Im heißen Backofen (200 Grad ) für ca. 15 Minuten.

Pasta-Salat mit Hähnchenbrust:

(ca. 350 kcal)

70 g Pasta, 2 Frühlingszwiebeln, 125 g Magermilch-Joghurt, 1 TL Olivenöl, 1 TL Senf, Salz, Pfeffer, 100 g Hähnchenfilet, 100 g Kirschtomaten, 30 g Rucola, Gemüsebrühe Kochen Sie die Pasta.

Schneiden Sie die Frühlingszwiebeln. Verrühren Sie den Magermilch-Joghurt mit Olivenöl, Senf, Salz, Pfeffer und den Zwiebeln. Rühren Sie die Nudeln unter. Braten Sie das Hähnchenfilet gut durch und würzen Sie es mit Salz u. Pfeffer. Halbieren Sie die Kirschtomaten. Mischen Sie den Nudelsalat mit der Gemüsebrühe und heben Sie die Tomaten und den Rucola unter den Nudelsalat. Salzen und pfeffern Sie nach belieben. Richten Sie den Nudelsalat zusammen mit dem Hähnchenfilet an.